​„Miteinander" mit der Stiftung

​„Miteinander" mit der Stiftung

Gemeinschaftswerk von Taunussteinern mit und ohne Migrationshintergrund

„Miteinander" ist ein Gemeinschaftswerk von Taunussteinern mit und ohne Migrationshintergrund. Die Skulpturengruppe im Aartal, die in der Sommerwerkstatt der Lokalen Agenda entstand, wurde von der Bürgerstiftung Unser Land! Rheingau und Taunus mitfinanziert.

Die Lokale Agenda bemüht sich um Integration. Im Miteinander von Menschen aus ganz unterschiedlichen Herkunftsländern sollten in der Sommerwerkstatt Verständigungshürden überwunden werden. Kunst verhalf zum Miteinander, „Kunst ist nicht Sahnehäubchen, sondern Lebensmittel", erklärte die Bildhauerin Bärbel Mühlschlegel bei der Einweihung der Skulpturen unterhalb des Hahner Rathauses.

Weitere Projekte

Streuobstwiesen gut erklärt in Seitzenhahn

Für Tafeln über Streuobstwiesen erhielt der Verkehrs- und Verschönerungsverein in Seitzenhahn einen ...

Weiter

Sonderpreise bei der Wiesenmeisterschaft

​Bei der Wiesenmeisterschaft lobt die Bürgerstiftung seit 2012 einen Sonderpreis aus. Mit ...

Weiter

Man sieht wieder, wo die Aar entspringt

Im Vergleich zum Rhein ist die Aar nur ein Flüsschen, aber für ...

Weiter
Projektübersicht