Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
Close

„Natur verstehen“ fördern wir in mehreren Projekten

„Natur verstehen“ fördern wir in mehreren Projekten

Beim Anschleichen war tarnen mit Asche angesagt. Foto: Thorsten Stötzer

Die Waldcamps in Heidenrod, Hohenstein, die der Naturpark Rhein-Taunus organisiert, erhielten 2016 einen Zuschuss der Bürgerstiftung. Im Vorjahr hat die Stiftung begonnen, solche Projekte zu fördern.

„Raus mit euch – Kinder in die Natur“, lautet eine Woche lang das Motto. Es passt zum Format „Natur verstehen“ der Bürgerstiftung, denn es leistet einen Beitrag zum Naturverständnis von Kindern und Jugendlichen.

Zur geförderten Naturpädagogik gehören 2016 nicht nur sechs Waldcamps in den Osterferien, im Sommer und den Herbstferien, sondern auch „Waldtage“ der Kindertagesstätte „Die Stube“ der Arbeiterwohlfahrt in Idstein.

Auch beim Bau einer Gartenhütte in der Kinder- und Jugendfarm Oestrich-Winkel e.V. hat die Stiftung finanziell geholfen, damit Kinder sich im Freien tummeln und dabei ökologische Zusammenhänge erkennen.

Weitere Projekte

„World Heritage Volunteers“ am Mittelrhein

Junge Erwachsene aus aller Welt beteiligten sich als „World Heritage Volunteers“ an ...

Weiter

Imker sorgen für Ernährung und Landschaftspflege

Der Imkerverein Rheingau eröffnete mit Hilfe der Bürgerstiftung in Geisenheim das Imkerzentrum ...

Weiter

Römischer Wachturm leuchtet dezent

​Der Stiftungsrat bewilligte eine finanzielle Förderung der Beleuchtung am Kastell Zugmantel, um ...

Weiter
Projektübersicht