Aktuelles


Mapper Schanze sollte Ruine bleiben

24.08.2017

Die Mapper Schanze sollte gemeinsam mit weiteren Standorten des Rheingauer Gebücks, dem Kloster Eberbach, der Bäderlandschaft um Schlangenbad und der Hallgartener Zange als touristisches Ziel entwickelt werden. Das schlägt eine Studie im Auftrag ...

weiter

Updates reichen bei weitem nicht aus

23.08.2017

Die beim Dieselforum am 2. August beschlossenen Maßnahmen führen zu einer Senkung der Stickstoffdioxidbelastung von bis zu sechs Prozent. Dies reiche in den meisten Städten - darunter Wiesbaden – nicht aus, um den Jahresmittelwert von 40 ...

weiter

Schmetterlinge und Feldvögel stark rückläufig

22.08.2017

Die Anzahl der Schmetterlinge und Feldvögel ist stark rückläufig. Seit Anfang der Achtzigerjahre sei die Häufigkeit nachtaktiver Schmetterlinge an untersuchten Stellen im bayerischen Inntal um die Hälfte und die Anzahl der Arten um mehr als ...

weiter

Meiler und Rennofen in Zorn zu besichtigen

20.08.2017

Der Heimatverein Heidenrod, das Naturschutzhaus e.V. Wiesbaden und die „Initiative Meiler Zorn“ wollen zusammen mit der Revierförsterei Zorn-Dickschied und dem Revierförster Martin Janner aus Oberwallmenach den Köhler-Lehrpfad in Zorn ...

weiter

Nur vier Prozent sind Öko-Landbau

18.08.2017

Im Jahr 2016 wurde auf mehr als der Hälfte (51 %) der ökologisch bewirtschafteten Ackerfläche Getreide angebaut (243 000 Hektar). Das Statistische Bundesamt teilte weiter mit, dominierend sei dabei der Anbau von Öko-Weizen mit einem Anteil von ...

weiter