Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
Close

Weitere Rheinbrücke Wiesbaden-Mainz wird geprüft

08.02.2018


Eine vierte Rheinbrücke zwischen  Wiesbaden und Mainz lässt die Wiesbadener Stadtverordnetenversammlung prüfen. Einen entsprechenden Auftrag an den Magistrat fasste die Volksvertretung einstimmig. Der Mainzer Stadtrat hat einem Prüfauftrag für eine weitere Rheinbrücke bereits zugestimmt.

Ein Schaden an der Schiersteiner Brücke, einer beiden Straßenbrücken, hatte im Februar 2015 die Anfälligkeit der Verkehrs-Infrastruktur erwiesen und über Monate hinweg große Umwege, Verkehrschaos und Millionenschäden verursacht. Zunächst geht es um geeignete Standorte, voraussichtlich im Bereich der Petersau.

Ein SPD-Sprecher stellt sich eine „Hochleistungsbrücke für den Autoverkehr“ vor. Der zuständige Stadtrat von der CDU betonte hingegen, für welche Verkehrsarten die Brücke geplant werde, bleibe vorerst offen – "etwa ob es eine Umweltbrücke werde oder eine Autobrücke. Ihre Notwendigkeit brauche man nicht erst zu prüfen, sie sei schon heute belegt.

Weitere Themen

Gemeinsame Biosphäre bietet große Chancen

Hans-Joachim Becker ist 66 Jahre alt, von Beruf Dipl. Ingenieur (FH) für Landespflege und seit ...

Weiter

Durch kommunalpolitische Arbeit dem Land verbunden

In den Stiftungsrat von Unser Land wurde auch Sabine Muth neu gewählt. Die 56jährige ...

Weiter

Politische Neutralität ist für "Unser Land" von Vorteil

Den Lorcher Bürgermeister Jürgen Helbing (CDU) hat die Stiftungsversammlung in den Stiftungsrat ...

Weiter
Zur Übersicht