Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
Close

Schonzeit für Wildschweine ausgesetzt

27.01.2018


Das Umweltministerium wird für 2018 die Schonzeit für Keiler und Bachen, die keine Jungtiere führen, aufheben; sie können auch nach dem 31. Januar  bejagt werden. Zur Reduzierung der Wildschweinpopulation können zudem Jagdgäste im Hessischen Staatswald Wildschweine kostenfrei bejagen, gab das hessische Umweltministerium bekannt.

Revierübergreifende Jagden auf Schwarzwild sollen die Behörden durch Straßensperrungen und Geschwindigkeitsbegrenzungen unterstützen. Mit einer ganzen Reihe von Maßnahmen glaubt Hessen sich auf die Afrikanische Schweinepest gut vorbereitet. Das Umweltministerium plane überdies Spitzengespräche, bei denen relevante Akteure informiert, sensibilisiert und vorbereitet werden.

Der Bauernverband meint, die Wildschweinpopulation müsse radikal reduziert werden – um 70 Prozent.

Weitere Themen

Durch kommunalpolitische Arbeit dem Land verbunden

In den Stfitungsrat von Unser Land wurde auch Sabine Muth neu gewählt. Die 56jährige ...

Weiter

Politische Neutralität ist für "Unser Land" von Vorteil

Den Lorcher Bürgermeister Jürgen Helbing (CDU) hat die Stiftungsversammlung in den Stiftungsrat ...

Weiter

Beeindruckt vom Einsatz für Umwelt und Landschaft

Dr. Rainer Dambeck ist eines von fünf neuen Mitgliedern des 13köpfigen Stiftungsrats, den die ...

Weiter
Zur Übersicht