Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.
Close

Natur hat sich "förmlich überschlagen"

04.05.2018


Der April sei im Rhein-Main-Gebiet fünf Grad wärmer gewesen als im Durchschnitt.  in den Jahrzehnten, in denen er beim Deutschen Wetterdienst arbeite, habe er das noch nicht erlebt, sagt ein Agrarmeteorologe beim Deutschen Wetterdienst.

Die Natur habe sich im vergangenen Monat förmlich überschlagen. Das Jahr habe allerdings völlig normal begonnen: viel Regen im Januar und Februar, der März sei viel zu kalt und regenarm gewesen.

Weitere Themen

Gemeinsame Biosphäre bietet große Chancen

Hans-Joachim Becker ist 66 Jahre alt, von Beruf Dipl. Ingenieur (FH) für Landespflege und seit ...

Weiter

Durch kommunalpolitische Arbeit dem Land verbunden

In den Stiftungsrat von Unser Land wurde auch Sabine Muth neu gewählt. Die 56jährige ...

Weiter

Politische Neutralität ist für "Unser Land" von Vorteil

Den Lorcher Bürgermeister Jürgen Helbing (CDU) hat die Stiftungsversammlung in den Stiftungsrat ...

Weiter
Zur Übersicht